Detlef Bley ist neuer Ortsvorsteher in Saarfels

Detlef Bley zeichnet sich durch seine objektive Art politisch zu agieren aus. Er stellte dementsprechend klar: „Im Ortsrat werde ich teamorientiert arbeiten. Anstehende Aufgaben werden wir gemeinschaftlich, parteiunabhängig besprechen, bearbeiten und entscheiden. Nur im Team können wir die vielfältigen, anstehenden Aufgaben im Dorf bearbeiten. Ich möchte Sie um Ihr Vertrauen bitten und sichere Ihnen zu, das Amt bestmöglich zum Wohl des Dorfes auszuführen.“
Lieber Detlef, wir sind überzeugt, dass du deine Zielsetzungen zum Wohle Saarfels umsetzen wirst. Wir wünschen dir und deinem Team viel Erfolg!
Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle bei Harald Löhfelm, der leider aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten muss, für seine hervorragende Arbeit bedanken.

Gewinnerin Malaktion

Leonie wurde unter den vielen Einsendungen als Gewinnerin ausgelost. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit deinem Geschenkpaket! Danke für eure Einsendungen 🙂

Malaktion

Vielen Dank für die schönen Bilder!
Wir freuen uns bereits auf weitere Kunstwerke. Einsendeschluss ist der 01. Mai. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein kleines, individuell abgestimmtes Geschenkepaket

Aktion Beckingen malt zuhause

Besonders für Kinder ist die derzeitige Situation eine große Herausforderung. Um der Langeweile ein wenig entgegenzuwirken, haben wir uns folgende Aktion ausgedacht.
Außerdem haben wir dieses kleine Malbuch (öffnet sich durch anklicken) erstellt. Wir wünschen viel Spaß beim Malen!

CDU, SPD, Grüne, FDP und Linke schaffen eine Einkaufshilfe-Plattform für Beckingen

Die fünf Parteien haben eine Plattform für Einkaufshilfen und Botengänge in der Gemeinde Beckingen geschaffen. Das Angebot richtet sich an Risikogruppen und an Personen, die bereits in Quarantäne sind und dementsprechend keine Einkäufe tätigen sollen beziehungsweise dürfen. Die Vorsitzenden der Parteien teilen mit, dass es ihnen wichtig sei in dieser Krisensituation, noch intensiver als sonst, zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger zusammenzuarbeiten. Mittelfristig können durch die Plattform Synergien zwischen den Orten geschaffen werden, sodass selbst bei steigendem Bedarf die Versorgung gewährleistet werden kann.

Bei dem Angebot können Kontaktpersonen angerufen werden, die wiederum eine verschlüsselte Nachricht an alle Helferinnen und Helfer über den Auftrag des Anrufers geben. Nach der Annahme des Auftrags, werden die Daten für den Lieferanten offengelegt.
Die Bezahlung erfolgt entweder über Paypal oder eine ausgehangene Tasche. So soll der Anrufer die Tasche mit einem Geldbetrag aushängen, der Einkäufer wechselt das Geld möglichst passend und legt die Waren in die Tasche. Somit wird jeglicher direkter Kontakt weitestgehend vermieden.

Noch immer sind freiwillige Helferinnen und Helfer willkommen. Wenn auch Sie mithelfen möchten, melden Sie sich bei:

  • Nicolas Adam: 015735792160